MITWIRKEN

Auslandseinsatz für junge Menschen ab 18 Jahre

Viele junge Erwachsene wollen sich gern im Ausland engagieren und in einem geschützten Rahmen bestimmte Tätigkeitsfelder kennen lernen, sich ausprobieren und Erfahrungen sammeln. Ein Auslandseinsatz kann auch Anregungen und Impulse für die Berufswahl geben. 

Wir bieten Ihnen mit unserem Volontärprogramm auf Sizilien die Möglichkeit, durch Mitarbeit in unseren Projekten in einem fremden Lebens- und Arbeitsumfeld wertvolle Erfahrungen zu sammeln und ihre Fähigkeiten kennen zu lernen und zu stärken. Sie werden ermutigt und unterstützt, selbständig und mit eigener Gestaltungskraft passende kleine Projekte zu erarbeiten. Die individuellen Fähigkeiten der Freiwilligen werden dabei sinnvoll in die Arbeitsbereiche der Aufnahmeorganisation eingeflochten.

"Dank Giacche Verdi Bronte kann ich einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Ich bin stolz darauf, eine wichtige Spur für die Zukunft der Kinder hier in Sizilien zu hinterlassen: es war mein Traum, bevor ich hierher kam." (Volontärin Betul Dogan)

"In meiner Zeit mit Giacche Verdi habe ich viel über die Umwelt gelernt, Landwirtschaft und die Kultur Siziliens. Ich erfahre auch mehr über nachhaltiges Leben jeden Tag. Die Dinge, die ich an der Arbeit mit Giacche Verdi Bronte liebe sind, dass die Arbeit von Tag zu Tag sehr abwechslungsreich ist und wir immer unsere Ideen mitteilen können, um sie zu verwirklichen." (Volontärin Laura Serra)

Weitere Volontärzitate finden Sie hier.

Ausschreibungen

Die Tätigkeiten am Einsatzort bilden für die Freiwilligen die Grundlage, um globale Herausforderungen an einem lokalen Beispiel verstehen zu lernen, wobei ökonomische und soziale Entwicklungen im Spannungsfeld mit Umwelt- und Naturschutzzielen stehen. Durch die Mitarbeit an naturschutzrelevanten Themen können die Freiwilligen positiv Einfluss nehmen und die Möglichkeiten und Herausforderungen nachhaltiger Entwicklung erkennen.

Durch den täglichen Austausch der Freiwilligen mit den örtlichen Mitarbeitern, lokalen Freiwilligen und der Bevölkerung ergeben sich zudem vielfältige Austauschbeziehungen. Dabei profitieren alle Beteiligten: die gegenseitige Wahrnehmung wird gestärkt und das Verständnis füreinander, für fremde Verhaltensweisen, Geisteshaltung und Arbeitsmethoden wird größer. In einem solchen interkulturellen Austausch sehen wir eine wichtige Grundlage, Toleranz, Empathie und Solidarität zu stärken.

Die Freiwilligen dienen auch der lokalen Jugend als Vorbild und geben Anregungen für eigenes Engagement in ihrer Gemeinde. Sie werden ermutigt, über ihren Tellerrand hinaus zu schauen und können beispielsweise Berufs- und Entfaltungsmöglichkeiten im Bereich des Natur- und Umweltschutzes kennen lernen. Der Einsatz unserer Freiwilligen kann einen wichtigen Beitrag leisten, Schulkindern die Optionen der beruflichen Ausrichtung in „grünen Bereichen“ aufzuzeigen.

Weitere Informationen und Erlebnisberichte finden Sie auf unserer Projektseite.